CompetitionEventWave

boot Düsseldorf 2019 – THE WAVE & Sprint Highlight Gallery

Was für ein Finale auf der 50. boot Düsseldorf!! Das letzte Wochenende stand Dank “Wave Masters” und “Shorttrack” Sprints ganz im Zeichen der SUP Fahrer und besonders die stehende Welle von citywave© wurde zum Publikumsmagnet. Bereits am ersten Wochenende zeigten die Wellenreiter dort eine beeindruckende Show, nun waren die SUP Fahrer an der Reihe und das Fahrerfeld war mit Szenegrößen stark besetzt. Am Ende sorgte der erst 10-jährige Toni Meier für eine faustdicke Überraschung.

Los ging es am Sonntag aber mit den “Shorttrack Masters” im 65m langen Flachwasserbecken. Der Kurs wurde durch Bojen abgesteckt und wer einen guten Start erwischte, hatte beste Chancen diese Position auch zu halten. Für eine Auholjagd blieben nicht viele Meter und die aufgewirbelte Wasseroberfläche, welche durch die in Führlung liegenden Teilnehmer entsteht, erschwert dies zusätzlich. Am Ende siegte der 18-jährige Christian Andersen aus Dänemark vor Zane “Kekoa” Schweitzer (Starboard) und Ole Schwarz (Starboard) aus Bonn. Carsten Kurmis (Starboard) schaffte es ebenfalls insFinale, verpasste aber den Sprung aufs Treppchen. Bei den Damen gewann Fiona Wylde (Starboard) vor Paulina Herpel und Iva Dundova (Starboard). Herzlichen Glückwunsch!!!

Nach den “Shorttrack Masters” mit je 2 Podiumsplatzierungen für unser Starboard SUP Team ging es direkt in der Welle weiter, jedoch nicht bevor wir uns bei boot Messechef Petros Michelidakis und seinem Team persönlich für das mittlerweile 3 Jahr citywave© bedanken durften. Starboard SUP Teamrider und Bäckermeister Arnd Dünzinger aus Garmisch-Partenkirchen hatte ein “kleines” Präsent dabei. Diese Überraschung ist uns scheinbar geglückt 🙂

Die “SUP Wave Masters” selbst waren spektakulär und begeisterten sowohl die Fahrer als auch das Publikum. Zeitweise wurde aufgrund der vielen Besucher sogar der “Aufgang” zur Welle kurzzeitig geschlossen. Die Jury, rund um die 6-fache SUP Weltmeisterin Sonni Hönscheid hatte in einem packenden Damen Finale zwischen Fiona Wylde (Starboard) und Paulina Herpel Schwierigkeiten, die bessere Surferin zu ermitteln. Am Ende behielt die Vorjahressiegerin aber doch die Oberhand und holte den Sieg ins “Starboard SUP Lager”. Platz 3 ging, wie Sprint, an Iva Dundova aus Tschechien.

Zane “Kekoa” Schweitzer, der dies im letzten Jahr bei den Herren schaffte, musste sich dieses Jahr einem entfesselt fahrenden Airton Cozzolina von den Kapverden knapp geschlagen geben. Mit “zwei Silbermedallien” im Sprint und in der Welle hat sich der “boot Trip” für Zane aber trotzdem mehr als gelohnt. Überraschung auf Platz 3! Der erst 10-jährige Toni Meier aus München schaffte den Sprung aufs Treppchen und sorgte in der citywave© für eine mega Show. Viel Spaß mit der Gallery!!!

 Alle Bilder: FotoByKlotzi

Wer es in diesem Jahr nicht zur boot geschafft hat kann sich hier auf unserer Facebook Seite den Livestream nochmals ansehen. Auch an unserem Stand gegenüber des großen Wasserbeckens herrschte am letzten Wochenende enormer Besucherandrang. Wir danken allen Besuchern für das große Interesse an unseren Produkten und freuen uns schon heute auf die boot 2020. In den nächsten Wochen werden wir auch hier auf unserer Website das Thema “boot” noch das ein oder andere Mal aufgreifen.

Danke für euren Besuch in Düsseldorf. Starboard SUP Germany Team