behind the scenesEvent

Finale der boot Düsseldorf 2020

Der heißeste Winter-Hotspot des internationalen Surfsports läutet sein großes Finale ein: Die boot Düsseldorf feiert den Boardsport an ihrem zweiten Wochenende noch einmal im XXL-Format und mit vielen Stars der Szene.

Ob SUP Wettbewerb mit internationalen Top-Fahrern, Surf Academy für Ein- und Aufsteiger mit kostenlosen Seminaren oder die Chance auf den eigenen Einsatz im Flatwaterpool und sogar auf THE WAVE by citywave® – in der Surfhalle 8a der weltgrößten Bootsausstellung am Rhein dreht sich zum Abschluss noch einmal alles um Action und Spaß im Lieblingselement Wasser. Dazu gibt es Material-Beratung und ganz persönliche Tipps von den Profis.

Spannend wird es am 2. Wochenende bei den Wettbewerben. Auf dem Programm stehen der Pooltastic Wakeboard Contest, das „Battle der boot Düsseldorf“ der europäischen Skimboard-Elite, die SUP Short Track Masters und die SUP Wave Masters in der spektakulären stehenden Welle. Top-Athleten wie der „Ultimate Waterman“ Zane „Kekoa“ Schweitzer (Starboard SUP) und Weltmeisterin Fiona Wylde (Starboard SUP) aus den USA werden ihr Können auf dem SUPBrett demonstrieren. Die europäischen SUP-Profis Christian Andersen (Dänemark) und Paulina Herpel (Hamburg) trainieren bereits ab Donnerstag auf der Welle, um den beiden Amerikanern die Titel in den Wettbewerben streitig zu machen. Die deutsche Profisurferin, dreimalige Weltmeisterin und Künstlerin Sonni Hönscheid (Starboard SUP) konnte als Jury-Mitglied gewonnen werden.

Die Vorrunden für die SUP-Damen in der Welle beginnen bereits am 25. Januar (ab 10.15 Uhr), für die Herren ab 15 Uhr. Mit dem Wave-Finale steigt der Höhepunkt der SUP-Könner am letzten Sonntag der boot Düsseldorf. Zum finalen Wochenende werden noch einmal Zehntausende Besucher in der Surfhalle 8a erwartet. Wer dort aktiv werden will, kann das nach dem Motto „Mach dich selbst nass!“ auf vielfältige Weisen tun: Am Flatwaterpool gibt es mehrmals am Tag die Möglichkeit, eigene Erfahrungen auf dem SUP-Board zu sammeln.

Bereits am Freitag (24. Januar) läutet Zane Schweitzer als Coach das boot-Finale am Flatwater-Pool ein und freut sich vor allem auf junge Neueinsteiger, die ihm besonders am Herzen liegen. Dreimal täglich lädt der VDWS auch am Schluss-Wochenende zum SUP-Lospaddeln unter Anleitung erfahrener Trainer ein – wer also etwas lernen will, der wird auf der boot Düsseldorf in der Surfhalle 8a beim Eingang Nord auf dem Flatwaterpool, in der Welle oder auch auf der Skimboard-Bahn seinen Meister finden – und vielleicht auch selbst einmal einer werden.

Der Zeitplan – Alle Wettbewerbe, die Siegerehrungen und Special Awards für Brettartisten in der Surfhalle 8a der boot 2020 auf einen Blick

Freitag, 24. Januar

  • 15.30 bis 16.30 Uhr: Pooltastic Wakeboard Contest Qualifying 1
  • 17.15 bis 18.00 Uhr: Pooltastic Wakeboard Contest Qualifying 2

Samstag, 25. Januar

  • 10.15 bis 10.45 Uhr: SUP Wave Masters Damen, Vorrunde (THE WAVE)
  • 13.00 bis 14.45 Uhr: Pooltastic boot Wakeboard Contest (Flatwater Pool)
  • 14.45 bis 15.00 Uhr: Pooltastic boot Wakeboard Contest, Ehrung (Flatwater Pool)
  • 15.00 bis 16.15 Uhr: SUP Wave Masters Herren, Vorrunde (THE WAVE)
  • 16.30 bis 16.45 Uhr: European Skimboarding “Battle der boot Düsseldorf”, Ehrung (Flatwater Pool)

Sonntag, 26. Januar

  • 10.15 bis 11.15 Uhr: SUP Wave Masters Damen, Finale (THE WAVE)
  • 10.30 bis 11.00 Uhr: Siegerehrung DWSV (Flatwater Pool)
  • 11.15 bis 12.30 Uhr: SUP Short Track Masters, Vorrunde (Flatwater Pool)
  • 12.30 bis 13.45 Uhr: SUP Short Track Masters, Finale (Flatwater Pool)
  • 13.45 bis 14.00 Uhr: SUP Short Track Masters, Siegerehrung (Flatwater Pool)
  • 14.15 bis 16.15 Uhr: SUP Wave Masters Herren, Finale (THE WAVE)
  • 16.15 bis 16.30 Uhr: SUP Wave Masters Damen, Siegerehrung (THE WAVE)
  • 16.30 bis 16.45 Uhr: SUP Wave Masters Herren, Siegerehrung (THE WAVE)