behind the scenes

18. + 19. September – SUP Clean Up

Morgen ist es soweit! Unsere große SUP Clean up Aktion startet deutschlandweit!

Der Naturgenuss ist für viele Stand-Up-Paddler ebenso wichtig wie der Schutz der Natur und manche sammeln bereits vielerorts Müll ein, der auf und im Wasser schwimmt. Dieses positive Bewusstsein möchten wir zum dritten Mal mit einer bundesweiten SUP Clean up Aktion unterstützen und zwar am internationalen „World Cleanup Day“. Mit Hilfe der Starboard SUP Stationen werden am 18./19. September Treffen der Paddler in ganz Deutschland koordiniert, bei denen gemeinsam der Müll an Seen, Flüssen und an der Küste gesammelt wird.

>> Hier auch jetzt noch beim World Cleanup Day anmelden <<

Die letzten Jahre haben jeweils rund 200 Teilnehmer mitgemacht und für viel positive Aufmerksamkeit gesorgt, darunter auch SUP-Weltmeisterin und Teamfahrerin Sonni Hönscheid.

Radio Interview


Eliane Droemer vom SUP Club Starnberg im Interview auf Radio Energy 93.3

„Die Bedeutung sauberer Gewässer für unsere Gesundheit kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden und ich würde mich freuen, wenn die Aktion generell ein Bewusstsein dafür schafft, dass man Müll wie insbesondere Plastik gar nicht erst in die Natur wirft“

Eliane Droemer, SUP Club Starnberger See & Mitorganisatorin Clean Up

Wir informieren alle zugehörigen SUP-Stationen zu der Aktion, empfehlen mögliche Kooperationspartner aus dem Umweltschutz und liefern kostenfrei Müllpicker aus recyceltem Kunststoff, die am Paddel befestigt werden. Darüber hinaus investiert Starboard seit Jahren gezielt in umweltverträglichen Boardbau und ist bereits für verschiedene Wasserschutzorganisationen aktiv wie ByeByePlasticBag, Trash Hero, watertrek foundation und SUPkids.

Weitere Infos & eine Teilnehmerübersicht folgt asap. hier auf dieser Seite

#keeponcleaning #worldcleanupday #worldoceansday #StarboardBlue