behind the scenes

FreeWing AIR V2

Wingen entwickelt sich als eigene Sportart in den letzten Monaten rasend schnell weiter. Primär auf dem Wasser mit Foil oder Finne, aber auch an Land mit dem Skateboard oder im Schnee. Mit zwei R&D Teams von Airush und Starboard wurde nun der FreeWing AIR optimiert und steht als FreeWing AIR V2 in den Startlöchern.

“Noch mehr Stabilität – noch mehr Kontrolle – noch einfacher zu fahren” ist das Credo.

Eine der wichtigsten Neuheiten des FreeWing AIR V2 ist die überarbeitete Center Strut (Mittelstrebe). Die daraus resultierende höhere Steifgkeit sorgt für bessere Beschleunigung, höhere Geschwindigkeiten und ein großes Manöverpotential. Der FreeWing AIR V2 bleibt dabei für alle Könnensstufen vom “down the line” Wingfoiler bis zum Einsteiger zu empfehlen. Fahrer/innen jeden Levels profitieren von den neuen Fenstern, die für mehr Überblick sorgen und in großen Größen (6m², 7m und 8m²) mit zusätzlichen Heckfenstern den Durchblick auch in Manövern nochmals erhöhen.

Die große Range von 2m² bis 8m² deckt weiterhin praktisch alle Bedingungen ab. Von 7 Knoten bis über 50 Knoten geht es mit dem FreeWing AIR V2 aufs Wasser

Alle Infos findet ihr auf unserer neuen Website unter www.free-wing.de